Hißnauer – „Vergangenheitsbewältigung“ im Tatort?

16,00 

Christian Hißnauer

„Vergangenheitsbewältigung“ im Tatort? NS-Bezüge in der ARD-KrimireiheBand 3 der Reihe Hefte zur Medienkulturforschung, hg. v. Thomas Weber, 2014

100 Seiten, 16,00 EUR, ISBN 978-3-86938-055-1, ISSN 2197-0254

Beschreibung

Die ARD-Krimireihe Tatort (seit 1970) ist dafür bekannt, gesellschaftlich relevante Fragen und Probleme im Rahmen eines Krimiplots zu verhandeln – auch wenn sich diese Themenorientierung erst während seiner langen Laufzeit herausgebildet hat. Der Beitrag geht der Frage nach, wie der Tatort mit dem wichtigsten vergangenheitspolitischen Thema der Bundesrepublik – der NS-Geschichte – umgeht.