Giardina – Berlin liegt am Mittelmeer

22,00 

Roberto Giardina

Berlin liegt am Mittelmeer. Eine imaginäre Reise durch Europa

Aus dem Italienischen übersetzt und mit einem Nachwort ergänzt von Helene Harth.

276 S., ISBN 978-3-86938-051-3, 22.00 EUR

Kategorie:

Beschreibung

Berlin liegt am Mittelmeer ist ein kulturgeschichtliches Gedankenspiel und eine Zeitreise – Europa von seinen Anfängen bis heute. Der Weg konzentriert sich, mit zahlreichen Umwegen und Abzweigungen, im Wesentlichen auf Italien und Deutschland. Die Reisegefährten quer durch die Epochen bilden eine Mischung aus historisch realen Personen wie Goethe, Byron oder Botticelli und literarischen Figuren wie Gustav von Aschenbach oder die fesche Lola.

Dieser ungewöhnliche Reiseführer lädt dazu ein, Europa neu zu entdecken. Er gibt grenzüberschreitende Einsichten in einen sich permanent in Bewegung befindenden vielschichtigen Kulturraum, seine Mythen und Träume.

„Was beim Lesen von Kapitel zu Kapitel immer klarer wird, ist die Tatsache, dass die nationalen Grenzen Europas, in der Vergangenheit wie in der Gegenwart, im Grunde nie eine wirkliche Bedeutung hatten und dass selbst die vielen Kriege, von denen im Buch ebenfalls die Rede ist, die Menschen in Europa nie voneinander trennen konnten.“